digix.de
 
Willkommen!   Homepage  ·     Intern  ·       
 
Diplomarbeit: Zusammenfassung

Lotus Notes als Werkzeug für das Knowledge Management

Das organisatorische Wissen spielt im globalen Wettbewerb der Firmen und Nationen schon heute bezüglich der Wettbewerbsfähigkeit, Produktivität und Innovationskraft eine dominante Rolle. Die effektive und effiziente Nutzung und Entwicklung von Wissen wird zukünftig den entscheidenden Wettbewerbsfaktor darstellen. Dieser Wandel zur Wissensgesellschaft setzt neue Management-techniken zur ganzheitlichen Planung, Steuerung, Organisation und Kontrolle der Ressource Wissen sowie Know-How im Bereich der Implementierung von Instrumenten und Technologien voraus.

Ziel dieser Arbeit "Lotus Notes als Werkzeug für das Knowledge Management" ist, Vorschläge für eine Überwindung der Lücke zwischen wissenschaftlicher Knowledge-Management-Theorie und pragmatischer Umsetzung mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie am Beispiel Lotus Notes/ Domino zu entwickeln. Dabei wurde am Beispiel eines ganzheitlichen Knowledge-Management-Modells untersucht, an welcher Stelle die technische Unterstützung individuellen und organisatorischen Lernens ansetzen kann. Anhand drei verschiedener Notes-Anwendungen mit unterschiedlichen Anwendungsgebieten sowie einer Fallstudie von Andersen Consultings (heute Accenture) "Knowledge Xchange" wurde gezeigt, daß schon heute verfügbare Technologie dazu geeignet ist, wesentliche Aspekte des Knowledge Managements mit vertretbarem Aufwand softwaretechnisch zu unterstützen.

Die vorliegende Arbeit bietet somit neben einer wissenschaftlichen und praktischen Untersuchung des Themas "Knowledge Management" pragmatische Lösungsansätze, in welche Teilziele Wissensmanagement im Unternehmen unterteilt und wie die Entwicklung und Exploration des organisatorischen Wissens in verschiedenen Teilprozessen unterstützt werden kann.

Weitere Informationen:

 
Letzte Änderung: 04.08.2008 20:08:03
URL: http://